Nicole McLaren (CH/USA) - Künstlerische Leitung


Nicole McLaren ist eine international tätige Solokünstlerin, die schon von Kairo bis Kapstadt auftrat: Nicole tanzte zudem auf Bühnen in den USA, Mexiko, Frankreich, Deutschland, Österreich, Italien, Serbien, Norwegen und den Niederlanden. Zudem wirkte sie in der Schweiz sowie in Los Angeles in verschiedenen renommierten Show-Ensembles mit und performt zur Live-Musik verschiedener Bands. Nicole tanzte ausserdem jahrelang Ballett, erreichte im Karate den schwarzen Gurt und gewann dort Medaillen in verschiedenen Kampfdisziplinen. Ihr Studium schloss sie an der Universität Zürich mit dem Master of Arts ab.

Im Orientaltanz gilt ihre grosse Liebe dem Drehtanz. Sie sieht diesen als faszinierendes Paradoxon, da er in einzigartiger Weise die grosse Ruhe der «meditation in motion» mit spektakulärer Bühnenshow vereint.

Nicole lebt in der Schweiz und in den USA. Sie schrieb Drehtanz-Artikel in prominenten Deutschen, Australischen und Amerikanischen Tanzmagazinen, wurde 2014 für ihre Leistung im Drehtanz mit dem Deutschen Halima-Preis ausgezeichnet und war im selben Jahr als Drehtänzerin im Amerikanischen Fernsehen in der bekannten TV-Show «Dr. Oz» zu sehen.

Nicole kann sich vier Stunden lang um die eigene Achse drehen. Ausserdem brach sie 2015 den bestehenden (2192) Weltrekord der meisten Sufidrehungen in einer Stunde: Sie drehte sich in 60 Minuten rund 3500 mal um die eigene Achse, was ihr einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde verschaffte.


Zurück zu den Whirling Wizards