Conny (Pony)


2012 entdeckte Conny ihre Freude am Tanzen. Angefangen mit Orientalischem Tanz, entdeckte sie nacheinander ihre Liebe zu den Chinesischen Tänzen, zum Drehtanz und zum Iraqi Gypsy. Die Begeisterung für den Drehtanz begann mit einem Auftritt von Nicole McLaren, die sich minutenlang um die eigene Achse drehte, ohne dass jemals die Spannung beim Zuschauen verloren ging. Ruhe und Spannung zugleich, genau das ist es, was Conny beim Drehen fasziniert - das Gefühl, dass die Welt um einen herum stillsteht – ruht – innehält.


Zurück zu den Whirling Wizards